Johanna-Dachs-Straße 81 “Stadtbau GmbH”, 93055 Regensburg

Bei dem städtischen Wohnungsbauunternehmen Stadtbau GmbH stehen laut Mieterbund rund 300 Wohnungen leer. Hauptgrund für den Leerstand ist das Vorgehen der stadteigenen Firma bei Sanierungen. Zuerst wird ein komplettes Haus vollständig entmietet. Gewachsene Nachbarschaftsgemeinschaften werden rücksichtslos auseinandergerissen. Wohnungen stehen teilweise jahrelang leer. Dann wird das ganze Gebäude möglichst kostengünstig generalsaniert. Schließlich weden die sanierten Wohnungen zu Höchstpreisen neu vermietet.




Pressespiegel:

14.01.2017 – Mittelbayerische „Trotz Wohnungsnot: 14 Etagen fast leer″
25.11.2015 – Mittelbayerische „Leerstands-Offensive läuft ins Leere″
10.11.2015 – Regensburg Digital „Stadtbau-Leerstand für Menschen in schwierigen Situationen″

1 Comment

  1. R. Sacchi

    Dass das Verhalten öffentlicher Eigentümer die Wohnsituation verschärft ist unstrittig. Siehe dazu Verkauf von 30.000 Wohnungenin M. unter Regie eines Herrn Soderer, den Verkauf in B wobei die ja jetzt zum 3-fachen Preis zurückgekauft werden sollen.
    Dann noch die fehlenden schnellen Bahnverbindungen zwischen östlichen Landesteilen und Ballungszentren.
    Das ungehemmte Interesse von internationalem Kapital wg. fetter Renditemöglichkeiten in D:
    Schon haben wir
    Fehlenden Wohnraum
    Hohe Preise
    Schon wahr: Deckelung der Mieten vertreibt internat. Kpital- gut so! Dann muss die öffentliche Hand nicht so viel bezahlen wenn sie Grund erwirbt und baut.- Siehe wieder mal Wien.

    Reply

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.